Rückblicke « zurück

Wanderung im Innern eines Vulkans

Am Sonntag, den 19.März fand unter der Führung des Diplom Geologen Andreas Sawallisch eine Wanderung am Kaiserstuhl statt.  

 

 

 

Einführende Erklärungen mithilfe geologischer Karten.

Die Vulkane am Kaiserstuhl waren vor ca. 21 - 14 Millionen Jahren aktiv.

Die Erdkruste ist hier "nur" ca. 24 Kilometer dick.

Eine Besonderheit ist der Karbonatit, der zu den seltenen Gesteinen zählt. 

 

 

Am Badberg befindet sich das Badloch. Hier fließt das Wasser das ganze Jahr über mit ca. 20 Grad in das Kneippbecken. Bereits die Römer hatten das heilkräftige Wasser dort genossen.

 

 

 

 

Kleine Pause am Schelinger Kreuz. 

 

 

Hier kann man deutlich erkennen, wie dünn die fruchtbare Erdschicht ist.

 

 

 

 

Blick über den inneren Kaiserstuhl

 

 

Im Steinbruch 

 

 

Hierbei handelt es sich um künstlerische Ambitionen von Geologiestudenten

 

 

 

 

 

Es war eine sehr interessante Exkursion. Vielen Dank an unseren Führer Andreas Sawallisch für die Einblicke in die Welt der Vulkane.

 

Fotos: Armin und Barbara Imgraben
Text: Barbara Imgraben

Δ Nach oben Δ